Zukünftig wird es auf dieser Seite keine Updates mehr geben - dafür umso mehr und umso schönere auf unserer neuen Website. Die Galerien der vergangenen Veranstaltungen gibt es dort selbstverständlich auch. Schaut mal rein - wir finden, es ist alles sehr hübsch geworden.

Wir haben da was Neues: Audio! Zum ersten Mal haben wir eine Lesebühne aufgezeichnet; und zwar die Ausgabe am 27. Juni 2020 in der artothek Hannover, mit Texten der Autor*innen Theresa Sambruno, Julian Gärtner, Selene Mariani und Alexander Rudolfi. Auf Soundcloud gibt es alle vier Beiträge der Lesung zum Nach- oder Wiederhören:





Wir bleiben optimistisch. Und zur Not digital.


So oder so: Wir planen jetzt einfach mal unsere nächste Lesebühne - dieses mal aber anders als sonst. Nämlich als locker-luftige Matinée mit Erdbeerbowle und Frühsommergefühlen.


Und zwar am 27.6. ab 10:30 Uhr (Einlass) in der artothek Hannover.


Ja, vormittags.


Wie immer gibt es Literatur und Vorträge abseits von Duldungsstarre und mit vier handverlesenen Autor*innen.


Und genau die suchen wir noch. Schickt uns eure Texte! Ob Prosa, Lyrik, Epos, Novelle, Drama, Dramolett oder wissenschaftlicher Vortrag: Egal. Hauptsache fantastisch. Und nicht länger als 15 Minuten Vorlesezeit.


Texte bitte bis zum 9.6. an lesebuehnehannover@gmail.com. Wir sagen euch rechtzeitig Bescheid, ob ihr dabei seid.


Selbstverständlich gibt es dann auch wieder Schnaps satt für alle, dieses Mal aber, matinéegerecht, auch Prosecco und Erdbeerbowle.


Eintritt auf Spendenbasis und solange der Platz reicht.


[Sollte die Veranstaltung nicht durchführbar sein, weichen wir auf eine digitale Variante aus. Aber keine Sorge: Eure Literatur bekommt ihr auf die eine oder andere Art.]


Mehr Infos gibt es hier und hier.